Für Ihre tägliche Arbeit: Tipps und Tricks.

Weitere Vorteile:

Die Zukunft der Implantologie mit LOGON hat eine ganze Reihe von Vorteilen. So auch die, die Sie hier unter der Rubrik Tipps und Tricks aktuell finden.

LOGON unterscheidet zwischen zwei Schraubenkopf-Geometrien. Eine 1,1 mm für die Chirurgie und eine 1,25 mm für die Prothetik. Die Schraubendreher für die Chirurgie sind ausschließlich für das Entfernen des Eindrehkopfes nach der Insertion des Implantates und für das Platzieren der Verschlussschraube konzipiert. Alle anderen Schrauben, von der Abformung über die Prothetikschrauben, verfügen über einen 1,25 mm Hex-Anschluss, der auch mit der Geometrie der Abutmentschrauben von CAMLOG* kompatibel ist.

* CAMLOG ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma CAMLOG Biotechnologies AG mit Sitz in Basel, CH.

Die Ratschenanschluss-Geometrie von LOGON ist mit jener von CAMLOG* identisch. Sie können daher alternativ sowohl chirurgisch wie auch prothetisch auf diese Ratsche zurückgreifen.

* CAMLOG ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma CAMLOG Biotechnologies AG mit Sitz in Basel, CH.

Der schwarze Handeindreher passt auch auf die maschinellen Schraubendreher. Sie haben daher die Option, bei Bedarf auch zusätzlich zu den Standard-Schraubenzieher auf die verschiedenen Längen der maschinellen Schraubendreher auszuweichen.

Auch die Bohrer werden in den All-in-One-Implantat-Sets wie die Implantate mit einem reduzierten Mehrwertsteuersatz von nur 7 % verrechnet. Ein Preisvorteil, den Sie Ihren Patienten weitergeben können.

Sie planen einen Patientenfall mit mehreren Implantaten. Sollte diese Planung zeigen, dass Sie zwei oder mehrere Implantate mit demselben Durchmesser und derselben Länge benötigen, so können Sie einmal das entsprechende All-in-One-Implantat-Set bestellen und dazu die korrespondierenden Einzel-Implantate.

Der Einbringpfosten ist nicht nur multifunktionell, er ist auch immer schmäler als der jeweilige Implantatdurchmesser, was bei engen Lücken entscheidende Vorteile aufweist. Für provisorische Versorgungen kann er zudem problemlos extraoral mit einer Fräse gekürzt werden.

Die Höhe des Implantathalsbereiches ohne Gewinde beträgt bei den 2,9/3,3 Implantaten 2,2 mm und bei 3,8/4,3/5,0 Implantaten 1,6 mm.

Bei Fragen helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne persönlich weiter: 

0800 000 65 63

Ihr Browser ist veraltet!!!

Leider kann die Seite mit Ihrem Browser nicht optimal dargestellt werden

Bitte laden Sie die aktuelle Version von Chrome oder Firefox herunter.